Für jede Frage, die passende Antwort

Im Folgenden haben wir einige Antworten auf häufig aufkommende Fragen für Sie zusammengestellt, die Ihnen hoffentlich eine erste Orientierung zum Thema Container bieten. Selbstverständlich können Sie uns darüber hinaus jederzeit persönlich kontaktieren. Wir beantworten Ihnen gern all Ihre Fragen.

Das Container-ABC

Was sind Schifffahrtscontainer?

Dabei handelt es sich um die großen Stahlboxen, die man häufig auf Schiffen, LKWs oder auch Zügen sieht und die in erster Linie für den Im- und Export genutzt werden. Aufgrund ihrer stabilen und sicheren Bauweise werden sie gern auch für die kurz- sowie langfristige Lagerung genutzt oder auch zu Büros, Messeständen oder Umkleidekabinen umfunktioniert. Sie entsprechen einer bestimmten Bauweise sowie einem vorgegebenem Design und können nur bei Erfüllung dieser Vorgaben zur Verschiffung genutzt werden, sie werden auch ISO (International Standard Organisation) Container genannt und sind üblicherweise in den Maßen 20(L) x 8(B) x 8‘6(H) oder x 40(L) Fuß verfügbar.

Welches Fassungsvermögen haben Container?

Wir bieten verschiedene Containerarten mit einem Fassungsvermögen von 7 m³ bis maximal 89 m³ an.

Welche Größen bietet Braun an und wieviel Inhalt findet darin Platz?

Wir bieten alle gängigen Containergrößen an, angefangen bei einem 8 Fuß Standardcontainer bis hin zu einem 40 Fuß High Cube Kühler. Die gängigsten Modelle sind der 20 Fuß Stahlcontainer mit einem Fassungsvermögen von 33 m³ oder auch 11 Euro-Paletten mit den Maßen 1200 cm x 800 cm sowie der 40 Fuß Highcube Stahlcontainer mit einem Fassungsvermögen von bis zu 76 m³ oder auch 25 Euro-Paletten.

Was ist der Unterschied zwischen einem Standard- und einem High-Cube Container?

Die Standard Variante ist entweder 10-, 20-, oder 40-Fuß lang, in jedem Fall aber 8‘6 Fuß hoch. Ein High Cube kann ebenfalls unterschiedlich lang sein, ist aber im Vergleich zum Standardcontainer 9‘6 Fuß hoch und damit 30 cm höher als das Standardmodell.

Was wiegt ein Container?

Ein 20-Fuß Container wiegt im leeren Zustand üblicherweise zwischen 2 und 2,25 Tonnen (2000 bis 2250 kg). Ein leerer 40-Fuß Container wiegt um die 4 Tonnen (~3500 kg). Bei Bedarf an näheren Informationen zu einem bestimmten Modell, sprechen Sie uns gern an.

Wie hoch können Container gestapelt werden?

Üblicherweise werden bis zu neun Stück aufeinander gestapelt. In diesem Fall trägt der unterste Container bereits um die 200 Tonnen im vollbeladenen Zustand und mehr sollten es auch nicht sein, da die Container andernfalls zusammenbrechen könnten.

Was kann ich in einem Trockencontainer lagern oder transportieren?

Im Grunde kann so gut wie alles darin gelagert und transportiert werden. Lediglich bei leicht entflammbaren und hochätzenden Stoffen ist die Lagerung nicht sicher. Für den Transport von Menschen und Tieren sind Container ebenfalls nicht geeignet.

Was bedeuten die Abkürzungen ISO und CSC?

ISO steht für die International Organization for Standardization, einen technischen Ausschuss, der internationale Normungen festlegt, welche die Transport- und Umschlagabwicklung vereinheitlichen soll.CSC steht für die Container Safety Convention und beschreibt ein Sicherheitsabkommen für Container. Alle Neucontainer werden mit einer CSC-Plakette ausgezeichnet, die ab Produktion fünf Jahre Gültigkeit hat. Diese Plakette regelt den sicheren Einsatz von Containern. Nach Ablauf der 5 Jahre kann die Plakette für maximal 30 Monaten durch einen Fachkundigen aktualisiert werden.

Wie sicher sind Lagercontainer?

Die Stahlwände und -türen eines Lagercontainers machen diesen sehr sicher gegenüber allen äußeren Einflüssen. Lediglich massive und gezielt durchgeführte Beschädigungen auf den Container können dessen Sicherheit gefährden. Zudem bietet BC eine Auswahl an geprüften Vorhängeschlössern an, die bei Bedarf auch VdS geprüft und zertifiziert sein können.

Woraus besteht der Fußboden eines Stahlcontainers?

Der Boden besteht aus 28 mm geleimtem Schichtholz. Falls gewünscht, kann der Boden auch mit Aluriffelblech oder einem Stahlboden ausgelegt werden.

Wie ist es um die Kondensierung im Container bestellt?

Grundsätzlich ist Kondensierung im gut erhaltenen Container kein Problem, solange kein Wasser ins Innere eingeführt wird (z. B. durch das Einlagern dampfender Materialien). Sollten Feuchtigkeitsempfindliche Güter im Container gelagert werden, empfiehlt sich dennoch sicherheitshalber die Ausstattung mit einem Entfeuchter oder einem Frischlufttauscher.

Bietet Braun Container auch die nicht ganz so gängigen 30 Fuß Container an?

Ja, die bieten wir bei Bedarf auch an. Für diesen Containertyp wird in der Regel ein 40-Fuß-Container auf die erforderliche Länge gekürzt. Es gilt zu beachten, dass der 30-Fuß-Container, sofern nicht anders vereinbart, nicht über eine CSC-Plakette verfügt und somit nicht international verschifft werden darf.

Modifikationen

Darf der Container bei Bedarf individuell modifiziert werden?

Sofern der Container für die inländische Verwendung genutzt wird, kann er nach Belieben modifiziert werden. Soll er nach Gebrauch jedoch nochmal international verschifft werden, muss dieser nach der Modifizierung einer intensiven Prüfung unterzogen werden, die eine Beschaffenheit nach ISO und CSC gewährleistet.

Nimmt Braun Container Modifikationen am Container für mich vor?

Ja, wir können den Container Ihren Wünschen entsprechend umbauen und gestalten, wir sprechen in dem Fall von einem Sonderbau. Sprechen Sie uns dazu gern an.

Reefer

Wie hoch ist der tägliche Energieverbrauch eines Reefers?

Der durchschnittliche Energieverbrauch eines Kühlcontainers hängt von mehreren Faktoren ab. Unter anderem ist die Differenz der Warentemperatur im Vergleich zum eingestellten Sollwert wichtig, die Außentemperatur ist ein weiterer Faktor, das Alter und der Maschinentyp müssen ebenfalls berücksichtigt werden und auch die Bedienung durch das Personal vor Ort sind nicht zu vernachlässigen. Generell kann man aber sagen, dass ältere Reefer in der Regel etwa 50% mehr Strom verbrauchen als neue Modelle.

Welchen Stromanschluss muss ich für einen Kühler vorhalten?

Wenn der Reefer auf Land betrieben wird, benötigt dieser einen 380-460 V / 50-60 Hz und 32A Anschluss. Die Box wird dann mit einem 5-poligen Stecker ausgeliefert.

Wie schnell steigt die Temperatur im Container wieder an, sollte die Kühlmaschine mal ausfallen?

Das lässt sich so pauschal nicht sagen, es hängt ganz vom Container ab. Je besser der Zustand insgesamt, desto besser die Isolierung des Containers und desto länger bleibt die Temperatur stabil. Bei älteren Modellen kann die Temperatur im Zweifelsfall recht zügig vom Sollwert abweichen, aufgrund einer nicht ganz so guten Isolierung. Dazu kommt die Außentemperatur, die bei Ausfall der Kühlung ebenfalls Einfluss auf die Stabilität der Containerinnentemperatur haben kann.

Wie schnell sinkt die Temperatur im Container nach Beladung?

Das hängt ein wenig von der Temperatur der Güter ab, die in den Reefer geladen werden. Grundsätzlich dauert es aber etwa 30 Minuten bis der Container die gewünschte Temperatur erreicht hat. Er hält dann die Temperatur der Produkte und kühlt sie bei Bedarf nach einer gewissen Zeit auch noch weiter runter. Zum schockfrosten ist der Reefer aber leider nicht ausgelegt.

Gibt es eine Bedienungsanleitung für die Reefer?

Ja, die gibt es, da es jedoch viele unterschiedliche Arten von Kühlmaschinen gibt, gibt es auch entsprechend viele unterschiedliche Bedienungsanleitungen. Bei Bedarf, sprechen Sie uns gern an.

Gilt es bei der Platzierung des Kühlers etwas zu beachten?

Der Reefer sollte nicht mit der Maschine zur Wand platziert werden, sofern dieser aktiv betrieben werden soll. Wir empfehlen einen Mindestabstand von 2,5 m zu der nächstgelegenen festen Wand.

Sollte der Container vor Beladung vorgekühlt werden?

In normaler Umgebung macht eine Vorkühlung keinen Sinn, weil dann im Prinzip nur Luft gekühlt wird, die bei der Beladung wieder entweicht. Zudem driften die Temperaturen im Container und außerhalb dann zu sehr auseinander und es kann bei geöffneten Türen zu Kondensierungen an den Innenwänden und der Maschine kommen. Die Folge: Der Container vereist.

Was kann ich in einem Kühlcontainer lagern?

Im Prinzip lassen sich nahezu alle temperaturempfindlichen Waren darin lagern. Dazu gehören verschiedenste Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Joghurt oder Fisch und Fleisch. Aber auch Arzneien werden gern darin transportiert.

Welche Waren dürfen in Reefern von Braun Container nicht gelagert werden?

Gefahrgüter sowie alle Waren, die den Container an sich beschädigen können, werden nicht akzeptiert. Bei Unsicherheiten, ob Ihre Ware diesem Bereich zuzuordnen ist, kontaktieren Sie uns gern.

Was ist der Unterschied zwischen gekühlter Ware und Tiefkühlware?

Jede Ware, die eine Temperatur von bis zu -5 °C oder höher hat, wird als gekühlt bezeichnet. Ware, die eine Temperatur von -5.1 °C und tiefer hat, gilt als Tiefkühlware.

Können Reefer von Braun Container fernüberwacht werden?

Ja, diesen Service bieten wir bei Bedarf an. Kontaktieren Sie uns dazu gern.

Was ist der Unterschied zwischen einem Anti-Rutsch-Boden und einem T-Boden?

Bei dem T-Boden handelt es sich um Aluminiumprofile, die eine T-Form haben und nebeneinander angeordnet sind, wobei zwischen den einzelnen T-Profilen jeweils ein kleiner Abstand ist. Dieser Bodentyp kommt in 99 % aller Reefer vor. Der Anti-Rutsch-Boden ähnelt dagegen einem Aluminium-Riffelblech und ist auch für die Befahrung mit kleinen Rollen geeignet.

Transport & Aufstellung

Wie lange dauert es von der Bestellung bis zur Containeranlieferung am Wunschort?

Sofern das gewünschte Objekt auf Lager ist, kann dieses üblicherweise innerhalb von 48 Stunden deutschlandweit von einem unserer bundesweit ansässigen Depots an Sie ausgeliefert werden. Handelt es sich um eine größere Anzahl an Containern oder muss das gewünschte Modell erst noch beschafft werden, kann sich die Auslieferung individuell verzögern.

Kann der Container bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten abgeholt oder angeliefert werden?

Grundsätzlich ist das möglich, allerdings fallen dann Zusatzkosten an. Sonntags gilt zudem ein absolutes LKW-Fahrverbot, sodass der Transport an diesem Tag nur mit einer Ausnahmegenehmigung möglich ist.

Wie läuft es mit der Abholung?

Geben Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail Bescheid und wir holen den Container zeitnah bei Ihnen ab. Es gilt jedoch zu beachten, dass wir sieben Werktage Vorlauf benötigen, um den Transport zu organisieren.

Kann der BC Fahrer auf meinem Gelände auch andere Objekte umstellen, wenn er schon mal da ist?

Das ist leider nicht im Anlieferungspreis inkludiert und daher nicht möglich. Sollte der Bedarf nach einem solchen Service bestehen, sprechen Sie uns gern vorab an, dann kalkulieren wir das und weisen unseren Fahrer entsprechend an.

Darf der Container überall aufgestellt werden?

Grundsätzlich schon, jedoch sollte sichergestellt sein, dass er auf festem, ebenem Boden aufgestellt wird. Felder oder Rasenflächen sind für die Aufstellung von Containern nicht geeignet. Nach Absprache können wir Ihnen Unterlagen mitliefern, die es ermöglichen, die Boxen auch auf weicheren Flächen gut und sicher abzustellen. Zudem müssen Sie sicherstellen, dass die Fläche, auf welcher der Container platziert werden soll, geeignet ist für die Befahrung mit einem LKW, sodass unser Fahrer Ihren Container dort ab- und aufladen kann. Soll der Container auf öffentlichem Grund abgestellt werden, empfehlen wir Ihnen, vorab eine Sondergenehmigung dafür zu beantragen.

Muss ich bei der Aufstellung dabei sein?

Es ist sehr wichtig, dass Sie oder ein Vertreter bei der Aufstellung des Containers dabei sind, da der Fahrer eingewiesen werden muss hinsichtlich der Containerplatzierung.

Ist es auch möglich, die Box von Euch innerhalb eines Gebäudes platzieren zu lassen?

Sofern die örtlichen Gegebenheiten es zulassen, stellen wir den Container bei Bedarf auch gern innerhalb eines Gebäudes ab. Sollte dies gewünscht sein, müssten wir lediglich vor dem Transport darüber informiert werden.

Container Miete & Kauf

Kann der Mietcontainer auch gekauft werden?

Nein, leider nicht, außer wir haben es vorab vereinbart und in Ihrem Mietvertrag festgehalten.

Kauft BC verkaufte Objekte auch wieder zurück?

Ja, grundsätzlich tun wir das und zwar weltweit. Der Rückkaufpreis hängt dann jedoch von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehört allem voran der Containerzustand zum Zeitpunkt des Rückkaufs, aber auch der aktuelle Containerstandort ist ein wichtiger Punkt ebenso wie die allgemeine Situation in Hinblick auf Angebot und Nachfrage.

Kann der Mietcontainer vor Ablauf der Mindestmietdauer zurückgegeben werden?

Ja, er kann jederzeit zurückgegeben werden, allerdings fallen die Kosten für die vereinbarte Mindestmietdauer dann trotzdem an.

Ist die Containerfarbe frei wählbar?

Sofern vorhanden und noch nicht anderweitig verplant, können Sie die Farbe des gebrauchten Kaufcontainers aus unseren Standardfarben braun, blau, rot, grün und grau frei wählen. Neue Seecontainermodelle bieten wir in den Farben blau, weiß, grau, grün, gelb und rot an. Darüber hinaus können wir leider nur bei Langzeitvermietungen auf Ihren individuellen Farbwunsch eingehen.

Warum sollte ich meinen Container bei BC kaufen oder mieten?

Wir sind seit über 30 Jahren erfolgreich im Containergeschäft tätig und können Sie daher nicht nur bestens beraten und Ihnen ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot erstellen, wir haben auch die besten Ressourcen und Kontakte, um Ihnen das gewünschte Produkt schnellstmöglich anliefern zu können. Braun Container ist flexibel, zuverlässig und bietet beste Qualität gepaart mit sehr gutem Service - sollte mit Ihrem Produkt mal etwas nicht stimmen, sind wir 24/7 für Sie erreichbar und stellen sicher, dass alles so läuft, wie es laufen soll.

Service

Gibt es einen Notfallservice, den ich rund um die Uhr erreichen kann?

Ja, den gibt es. Sollte mal etwas mit Ihrem Container nicht stimmen, erreichen Sie uns 24/7 unter unserer Notfall-Hotline +49 (0) 40 741 160–0.

Muss ich den Container selbst versichern?

Nein, das kann Braun Container für Sie übernehmen. Sollten Sie die Versicherung aber lieber selbst übernehmen wollen, ist das natürlich möglich. Sie müssten uns in dem Fall lediglich die Police vorlegen.

Ist der Container auch gegen Warenschäden versichert?

Nein, die Ware muss der Kunde leider selbst versichern und trägt somit auch die Verantwortung für etwaige Warenschäden.

Weitere Unterseiten

Braun Container FAQ Produkte

Container

Von Seecontainern, über Kühlcontainer und Offshore Container bis hin zum Sonderbau – wir haben sie alle

Braun Container FAQ Service

Container Service

Der Braun Container Service: Wir bieten Ihnen persönliche Beratung für Transport, Modifikation und Reparatur

Braun Container FAQ Unternehmen

Unternehmen

Das Familienunternehmen Braun Container sorgt seit mehr als 30 Jahren für gutes Klima - in jeder Hinsicht